Conky Reloaded oder Konfiguration des Fensterverhaltens unter KDE 4.3

Nachdem man (wie in meinem vorherigen Post) eine Konfiguration für Conky fertiggestellt hat, stellt man unter Umständen ab KDE 3.5 fest, das Conky zuweilen Probleme hat ein korrekt transparente Darstellung auf dem Desktop-Hintergrund abzuliefern. Als Lösung wir an vielen Stellen im Netz eine schnelle Lösung mit dem Zusatz-Tool „feh“ propagiert.

feh --bg-scale `dcop kdesktop KBackgroundIface currentWallpaper 1`

Bei zentrierten Hintergrundbilder muss man die Option –bg-center verwenden damit man eine korrekte Darstellung erhält. In vielen Fällen dürfte das dann für eine korrekte Darstellung sorgen. Aber auch an dieser Lösung gibt es Haken. Ändert sich das Hintergrundbild wird der Hintergrund hinter Conky nicht automatisch aktualisiert, was bis zum nächsten Aufruf von feh recht dumm ausschaut. Weiterhin kommt feh auch noch nicht recht mit einer Multimonitorlösung klar, bei der es unter Umständen mehrere Hintergrundbilder gibt.

Scheinbar hat es sich aber noch nicht so weit herumgesprochen, das seit KDE 4.3 eine perfekte Lösung mit Boardmitteln gibt, bei der keine Zusatztools benötigt werden. Zunächst müssen dazu folgende Option in der conkyrc gesetzt sein.

own_window yes
own_window_class conky
own_window_type normal
own_window_transparent yes

Conky sollte damit ein einem normalen Fenster erscheinen. Nach einem Klick auf den Fenstertitel mit der rechten Maustaste, erscheint ein Kontextmenu in welchem man den Punkt „Fensterverhalten festlegen …“ auswählt. Im darauf erscheindenden Dialog klickt man auf den Tab „Fensterspezifische Einstellungen„. Im rechten Teil des Dialogs kann man nun sämtliche Eigenschaften des Conky-Fensters festlegen ! Um eine analoge Darstellung wie mit dem feh Tool zu erreichen, sollte man sich an den Einstellungen orientieren, wie sie in den folgenden Screenshots zu sehen sind.

Fensterspezifische Einstellungen 1

Fensterspezifische Einstellungen 2

Die „Fensterspezifische Einstellungen“ eignen sich auf diese Weise auch wunderbar, um verunglückte Defaulteinstellungen von Fenstern und Dialogen jeglicher Art auszugleichen. Meiner Meinung nach ein wesentliches Feature das KDE dem Windows-Pendant voraus hat.


Links

http://www.rootz.de/2010/01/conky-ein-flexibler-systemmonitor-fur-den-linux-desktop/

http://linuxbrit.co.uk/feh/

http://briancarper.net/blog/transparent-conky-in-kde-part-2

Send to Kindle
Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>