VMWare Server 2.0 – Zugriff auf Console durch Firewalls tunneln

Wer kennt es nicht das Problem .. Man möchte auf die vServer eines VMWare-Hosts zugreifen, aber leider gibt es keine direkte Verbindung zum Host, da er hinter einer Firewall steht oder hinter einem NAT-Gateway oder nur via Proxy zu erreichen ist. Die Gründe dazu sind vielfältig aber die Lösung des Problems ist ebenso einfach.

Um Zugriff auf das Webmenu und gleichzeitig auch auf die virtuelle Consolen vServer zu kommen müssen nur die Ports 902 und 443 (alternativ auch Port 8333, falls das Webinterface des VMWare-Servers darauf aufgestetzt wurde) getunnelt werden.

Am einfachsten lässt sich dies via SSH-Aufruf durchführen ..

#> ssh -f -N -C  -L 443:localhost:443  -L 902:localhost:902  <Benutzer>@<VMware-Server-Host>

Unter Linux/Unix geht dies direkt mit Bordmitteln, unter Windows benötigt man eine Zusatz-Software wie Cygwin oder das allseits beliebte Putty um einen SSH-Tunnel aufzubauen.

Quelle: http://communities.vmware.com/blogs/goseifer/2009/06/18/vmware-server-2-behind-proxy-or-firewall-tunnelling-ports-443-and-902

Send to Kindle
Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>