OpenOffice 3.2.1 bringt Bugfixes und ein überarbeitetes Logo

OpenOfficeOrg 3.2.1 SplashscreenOpenOffice, die bekannteste frei Bürosuite ist nun auf Version 3.2.1 aktualisiert worden. Sie bringt zahlreiche Fehler-verbesserungen und auch ein neues Logo mit sich. Vor allem aber wurden wieder einige kritische Sicherheitslücken  entfernt, was allein Grund genug sein sollte ein bestehende Installation zu updaten. Wer aber auf neue Features hofft wird enttäuscht werden, denn keine einzige neue Funktion findet sich in OpenOffice 3.2.1.  Details zu den Fixes können in den offiziellen Release Notes nachgelesen werden.

OpenOfficeOrg 3.2.1 Auswahlmenu

Unter diesem Link kann man die verschiedenen eingedeutschten Pakete von OpenOffice 3.2.1 für Windows und Linux in 32 bit und 64bit Versionen herunterladen. Während für die Installation unter Windows OOo wie gewohnt als ausführbare Installerversion gelierfert wird. Kann man für Debian basierende Linux-Distributionen Tar-Archive herunterladen, die .DEB-Packages enthalten. Die Installation geht genauso wie bei der vorherigen Version, hier nochmals die Schritte dazu ..

#
# an den Ort des heruntergeladenen Tar-Archivs gehen (meist der Desktop)
cd ~/Desktop/
#
# entpacken
tar -xzf OOo_3.2.1_Linux_x86_install-deb_de.tar.gz
#
cd OOO320_m18_native_packed-1_de.9502/DEBS
#
# installieren
sudo dpkg -i *.deb
sudo dpkg -i desktop-integration/*_all.deb
#

 

Links

http://ubuntuxx.de/ubuntuusers/openoffice_3-2-2

http://download.services.openoffice.org/files/localized/de/3.2.1/

Send to Kindle
Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>