Android: Keine alternative Firmware für das Motorola DroidX

Schlecht Nachricht für alle die mit dem Gedanken spielten sich ein Motorola DroidX zu zu legen. Es kommt mit dem selben Bootloader wie das Milestone. Was bedeutet das das DroidX nur von Motorola verschlüsselten proprietären Code ausführen wird, wofür Motorola die eFUSE-Technik benutzt. Jedes andere Custom ROM oder Recovery Image würde das Telefon in einen digitalen Backstein verwandeln.

Da viele Android-Anhänger relativ unzufrieden sind wie Motorola die Android-Installationen für ihre Smartphones zusammenstellt, dürfte diese restriktive Behandlung alternativer Firmwares stark an der Popularität des Phone kratzen. Aber Hoffnung scheint in Sicht. Einige Modder arbeiten schwer daran, die Verschlüsselung des Bootloaders zu knacken, ermöglicht könnte dies durch einen Exploit names „kexec“ werden.

 

Links

http://techie-buzz.com/mobile-news/motorola-droid-x-root-not-possible-yet.html

http://www.gizmodo.de/2010/07/19/motorola-verwandelt-gerootete-droid-x-gezielt-in-backsteine.html

Send to Kindle
Kommentar schreiben

2 Kommentare.

  1. Wenn es möglich wäre, Custom Roms auf Motorola Smartphones abzuspielen, würde ich mir definitiv demnächst das Milestone X / Droid X zulegen. Von der Hardware her ist das einfach ein geniales Gerät und meiner Meinung nach ist es sogar im Vergleich mit dem iPhone 4 der absolute Favorit. Bleibt nur zu hoffen, dass das Gerät auch in Deutschland auf den Markt kommen wird.

    • Zweifellos die Hardware des DroidX ist eine feine Sache. Nur fürchte ich machen viele Hersteller einfache ihren Kunden mit proprietärer Software das Leben schwer. Vermutlich steckt dahinter die Angst die Kontrolle über die Plattform zu verlieren oder den meisten Herstellern reicht das Geschäft mit der Hardware einfach nicht mehr aus (siehe Apple). Bei Apple dürfte der App-Market schon einen hohen Anteil am Gesamtumsatz ausmachen. Da werden die einen Teufel tun die Firmware ohne Locks und Signaturen heraus zu bringen.

      Da hege ich eher noch die Hoffnung das Google die Hersteller bewegen kann ihre Android-Plattformen zu öffnen. Wäre schon ein Traum wenn man auf einem Smartphone die Software nach belieben wechseln könnte wie bei einem PC !

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>