Sun JAVA6 JRE auch für Lucid, Maverick und Natty

Wenn man von ältern Ubuntu Releases upgraded, merkt man eventuell erstmal nichts davon, das mit Lucid Lynx die direkte Unterstützung für Sun JAVA6-JRE gestrichen wurde. Als primäre JAVA-Engine ist nun das OpenJDK Projekt in den Multiverse-Repositories enthalten.

Dumm nur wenn man auf die Original-Variante von Sun bzw. nun Oracle angewiesen ist, weil einige esotherischen Features nur dort vorhanden sind. Dann ist guter Rat teuer, aber das Ubuntu Release Team liefert netterweise gleich die Lösung in ihren Release-Notes mit. In den sogenannten Canonical Partner Repositories sind die aktuell gehalten Sun-JAVA6-Pakete enthalten.

Also einfach folgendes auf einer Console ausführen und die JAVA-Engine ist wieder frisch gemacht auf dem Rechner.

     sudo add-apt-repository "deb http://archive.canonical.com/ %UBUNTUVERSION% partner"
     sudo apt-get update   
     sudo apt-get install sun-java6-jre sun-java6-plugin
     sudo update-alternatives --config java

Hinweis: natürlich muss man vor dem Ausführen noch den String %UBUNTUVERSION% durch den zur installierten Ubuntuversion passenden ersetzen. Also lucid für Ubuntu 10.04 maverick für Ver. 10.10 oder natty fürs ganz neue Ubuntu.


Quellen

https://wiki.ubuntu.com/LucidLynx/ReleaseNotes

Send to Kindle
Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>