Archiv nach Jahren: 2012

Courier-imap – FAMPending timeout

Wenn nach man nach einem Update, mal wieder nicht mehr auf den IMAP-Server zugreifen kann ist guter Rat teuer. Verschiedenste Mail-Clients melden nur noch .. der Server hat die Verbindung beendet. Weiteres Symptom sind folgende Fehlermeldungen in den Logfiles des Servers ..


Oct 20 10:17:07 mailserv imapd-ssl: FAMPending: timeout
Oct 20 10:17:16 mailserv imapd: FAMPending: timeout
Oct 20 10:17:17 mailserv imapd: FAMPending: timeout
Oct 20 10:17:23 mailserv imapd-ssl: FAMPending: timeout
Oct 20 10:17:25 mailserv imapd: FAMPending: timeout

Weiterlesen »

mount nfs refused – illegal port

Da muss man unversehens feststellen, das eine NFS-Freigabe die eigentlich seit langer Zeit funktioniert, von bestimmten Clients aus nicht ansprechbar ist. Wobei es in meinem konkreten Fall ein XBMC- Mediacenter war, das auf einen als NAS arbeitenden Linux-Server zugreifen sollte. Im Syslog des NFS-Server findet sich dazu lediglich die wenig aussagekräftige Fehlermeldung ..

rpc.mountd[1234]: refused mount request from 10.1.1.1 for /mnt/nas-storage (/mnt/nas-storage): illegal port 50356

Es zeigt sich aber das der standart NFS-Server lediglich etwas zu restrikiv arbeitet, daher ist es kein Problem insbesondere im Heimbereich das etwas zu lockern .. Also einfach die Option insecure zu den Freigaben in /etc/exports hinzufügen ..

/mnt/nas-storage  10.1.1.0/24(ro,sync,no_root_squash,insecure)

Und siehe da schon klappt es.

Links

http://unixuptime.com/forum/?p=126

Linux LVM: geschachtelte Partitionen mounten / einhängen

LVM als System zur flexiblen Partitionierung von Datenträgern unter Linux, wird immer populärer und das auch zurecht. LVM bietet wesentlich bessere Möglichkeiten zur nachträglichen Größenanpassung der Strukturen.

Aber in Verbindung mit Virtualisierung kann man plötzlich vor ganz neuen Problemen stehen. So verwendet z.B. unteranderem Xen die Volumes eines LVM-partitioniertes Storage als Speicherort für die Daten der VMs.

Weiterlesen »

VirtualBox: UUID einer virtuellen Festplatte ändern

Wahrlich kein alltägliches Problem. Aber es dürfte genug Leute geben, die wie ich genauso gerne mal manuell an virtuellen Maschinen basteln. Möchte man dann versuchen eine geclonte oder kopierte virtuelle Festplatte bei einer Maschine erneut einzuhängen, quittiert VirtualBox dies mit einer Fehlermeldung

Cannot register the hard disk '...' with UUID {...} because a hard disk '...' with UUID {...} already exists in the media registry ..

Aber das Problem ist schnell gelöst, man muss dem neuen Exemplar der kopierten Platte eine neue UUID geben.
Weiterlesen »

Grub2-Bootloader mittels Linux-Boot-CD reparieren

Wer häufiger an Linux-Systemen „rumbastelt“ stand bestimmt schon einmal vor diesem Problem. Insbesondere wenn man Dateisystem verschiebt, cloned oder anderweitig verändert und der Grub-Bootloader danach ein Linuxsystem nicht mehr ordnungsgemäss booten will. Wenn man in so einem Fall eine Linux-Boot-CD wie die SystemRescueCD oder die GRML zur Hand hat, dann ist das Problem schnell beseitigt.

Weiterlesen »

Seite 1 von 41234