Linux: gecrashtes Software-RAID 5 wiederherstellen

Wie gut ein RAID-System ist, egal ob es auf reiner Hardware oder Software basiert, zeigt sich erst wenn es zum Fall der Fälle kommt und Probleme auftreten. Die einen schwören auf reine Hardware-basierende System wie von Areca, 3ware oder Adaptec die aufgrund ihrer Preis aber wohl eher im Business-Bereich angesiedelt sind. Reine „Software“-RAIDs sind dagegen im SoHo-Bereich sehr populär und haben eine weite Verbreitung besonders unter Linux. Mittlerweile können sich die Fähigkeiten des Linux Software-RAIDs, mit der ausgewachsener Storagesystem messen.

Ausgangssituation

Die Gründe die zu einer Situation führen können bei der sich ein RAID 5 sich nicht mehr starten lässt können viele sein. So reicht es aus wenn mindestens 2 Platten gleichzeitig für kurze Zeit nicht mehr reagieren. Das muss nicht zwangsläufig gleich ein harter permanenter Ausfall sein.

Weiterlesen »

Send to Kindle

Twitter: Sehen so Telefonzellen der Neuzeit aus ?

Twitter-Telefonzelle

LOL .. so weit ises schon gekommen. Anscheinend ist es einträglicher eine Zelle fürs zwitschern zwischendurch zu bauen als Telefonzellen. Wozu auch in Deutschland gibt es ja bald 100-Mio Handies, wer sollte da noch Bedarf für Telefonzellen haben.

Aber eine Alternative zum Smartphone ist das für Hardcore-Tweeter nun auch nicht.

 

Quelle

diverse Spassbild-Seiten

Send to Kindle

ATI Catalyst 10.9 – Schon wieder Probleme mit fglrx bei der Installation

Catalyst_1Eigentlich liesen sich die propritären AMD-Treiber fglrx mit dem fglrx-Installer, wie schon seit [intlink id=“1404″ type=“post“]Catalyst 10-7 gewohnt[/intlink] ohne Probleme bauen. Egal unter welcher Kernel-Version, es wird immer ein Set von DEB-Paketen erstellt. Nur leider klappt es nicht, nach Installation des aktuellen Update-Kernels 2.6.32-25, das fglrx-Kernel-Modul zu installieren. Die Installation bricht mit einer DKMS-Fehlermeldung mit Verweis auf die make.log ab.

DKMS make.log for fglrx-8.771 for kernel 2.6.32-25-generic (x86_64)
Do 30. Sep 17:26:23 CEST 2010
AMD kernel module generator version 2.1
doing Makefile based build for kernel 2.6.x and higher
rm -rf *.c *.h *.o *.ko *.GCC* .??* *.symvers
make -C /lib/modules/2.6.32-25-generic/build SUBDIRS=/var/lib/dkms/fglrx/8.771/build/2.6.x modules
make[1]: Betrete Verzeichnis '/usr/src/linux-headers-2.6.32-25-generic'
  CC [M]  /var/lib/dkms/fglrx/8.771/build/2.6.x/firegl_public.o
In file included from /var/lib/dkms/fglrx/8.771/build/2.6.x/firegl_public.c:451:
/var/lib/dkms/fglrx/8.771/build/2.6.x/drm_proc.h: In function ‘FGLDRM__vma_info’:
/var/lib/dkms/fglrx/8.771/build/2.6.x/drm_proc.h:497: warning: format ‘%08lx’ expects type ‘long unsigned int’, but argument 5 has type ‘phys_addr_t’
  CC [M]  /var/lib/dkms/fglrx/8.771/build/2.6.x/kcl_acpi.o
  CC [M]  /var/lib/dkms/fglrx/8.771/build/2.6.x/kcl_agp.o
  CC [M]  /var/lib/dkms/fglrx/8.771/build/2.6.x/kcl_debug.o
  CC [M]  /var/lib/dkms/fglrx/8.771/build/2.6.x/kcl_ioctl.o
/var/lib/dkms/fglrx/8.771/build/2.6.x/kcl_ioctl.c: In function ‘KCL_IOCTL_AllocUserSpace32’:
/var/lib/dkms/fglrx/8.771/build/2.6.x/kcl_ioctl.c:196: error: implicit declaration of function ‘compat_alloc_user_space’
/var/lib/dkms/fglrx/8.771/build/2.6.x/kcl_ioctl.c:196: warning: return makes pointer from integer without a cast
make[2]: *** [/var/lib/dkms/fglrx/8.771/build/2.6.x/kcl_ioctl.o] Fehler 1
make[1]: *** [_module_/var/lib/dkms/fglrx/8.771/build/2.6.x] Fehler 2
make[1]: Verlasse Verzeichnis '/usr/src/linux-headers-2.6.32-25-generic'
make: *** [kmod_build] Fehler 2
build failed with return value 2

Weiterlesen »

Send to Kindle

Skimming – der virtuelle Bankraub

Hier mal ein  aktuelles Fundstück. Ein SpiegelTV Bericht zum Thema Skimming – der virtuelle Bankraub. Erschreckend sind vor allem die ansteigenden Fallzahlen. Was zeigt das es schon lange keine „Einzelfälle“ mehr sind und die Banken endlich ihr Automatensystem aktualisieren sollten anstatt das Problem auf die Bankkunden abzuwälzen.

Weiterlesen »

Send to Kindle

Adobe Flash Player ist wieder in 64Bit für Linux verfügbar

Adobe Flash LogoEnde Juli hatte ich noch berichtet [intlink id=“547″ type=“post“]wie man den Flashplayer auf eine aktuelle Version bringt[/intlink] und bedauert das die Adobe Labs das Betaprogramm für die 64Bit Version auf Eis gelegt hatten. Vor ein paar Tagen hatte Adobe dann doch wieder ein einsehen und veröffentlichte unter dem Codenamen „Square“ eine taufrische 64Bit-Version.

Es gibt im Netz schon längere Zeit einige Updatescripte die einem die saubere Integration der neusten Flashplayer abnehmen, aber wem das zu Umständlich oder zuviel Gefrickel ist, der greift lieber zu einem PPA-Repository. Netterweise hat das jemand schon für den aktuellen Flashplayer 10.2.161.22 erledigt. Und so ist die Installation in ein paar Schritten erledigt ..

sudo apt-get purge --yes adobe-flashplugin
sudo apt-get purge --yes flashplugin-installer
sudo apt-get purge --yes flashplugin-nonfree
sudo apt-get purge --yes mozilla-plugin-gnash
sudo apt-get purge --yes swfdec-mozilla
sudo apt-get purge --yes browser-plugin-lightspark
sudo apt-get purge --yes mozilla-plugin-gnash
sudo apt-get purge --yes konqueror-plugin-gnash
sudo add-apt-repository ppa:sevenmachines/flash
sudo apt-get update
sudo apt-get install flashplugin64-installer

 

Links

http://www.webupd8.org/2010/09/adobe-finally-releases-new-adobe-flash

http://www.webupd8.org/2010/09/adobe-flash-player-square-102-64bit

http://labs.adobe.com/downloads/flashplayer10.html

http://linuxundich.de/de/news/flash-player-linux-windows-64-bit/

http://readm3.org/app/adobe-flash/adobe-flash-install-64bit.sh

Send to Kindle
Seite 15 von 37« Erste Seite˳˳˳5˳˳˳111213141516171819˳˳˳253035˳˳˳Letzte Seite »