Archiv nach Schlagworten: Ubuntu 10.10

Google Earth 6.0.3.2197 beseitigt Probleme mit der Suchfunktion

Wer in der letzten Zeit die Suchfunktion von Google Earth benutzt hat, wunderte sich bestimmt über einer seltsame Fehlermeldun „Fehler beim Analysieren der Datei“

Fehlermeldung Google Earth 6.0.1

 

Vermutlich greift Google Earth intern auf die Suchfunktion von Google Maps zurück ? Die angezeigte Url deutet jedenfalls drauf hin. Und eine Änderung des Formats der Ergebnissseiten bewirkte nun, das Google Earth sich beim „Parsen“ der Ergebnisse verschluckt.

Weiterlesen »

Skype 2.2 Beta – endlich mal ein Update für Linux !

Fast konnte man glauben Skype hätte Linux vergessen. über 1,5 Jahre ist es her seitdem die letzte Version der beliebten „propritären“ VoIP-Software herauskam. Die Version 2.2 kann immer mit neuen Features wie Desktop-Sharing aufwarten und verbessert allgemein die Audio- bzw. Video-Qualität von Übertragungen.

Zudem soll es auch mit der Linux-Version möglich sein an Skype Access teilzunehmen und auch laufende Verbindungen und Gespräche zu parken.

Skype 2.2.0.25 für Linux

Weiterlesen »

Google Earth 6.0.1.2032 einfache Installation unter Ubuntu/Debian

Ende November hatte Google ja die neue Version 6.0 von Google Earth herausgebracht. Und etwas mehr als 2 Wochen später haben sie schon eine Aktualisierung auf Version 6.0.1 herausgebracht. Doch wie die [intlink id=“1696″ type=“post“]Kommentare zu meinem ersten Artikel[/intlink] zeigen gibt es mit der neuen Version auch erneute Probleme mit der Installation, die ich auch persönlich nachvollziehen konnte.

Schliesslich konnte ich auch noch einen Weg finden wie man wieder zuverlässig zu einem DEB-Package des aktuellen Google Earth kommt. In der Package-Suchmaschine auf Ubuntu.com kann man sehen, dass der Package-Builder „googleearth-package“ für die zukünftige Ubuntu Distribution Natty 11.04 aktualisiert wurde !

Ohne gleich komplett auf Natty aktualisieren zu müssen, kann man diesen einzelne Paket herunterladen und gezielt installiern, was selbst auch unter Lucid 10.04 ohne Probleme klappt. Dazu kann man wie folgt vorgehen ..

wget http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/pool/multiverse/g/googleearth-package/googleearth-package_0.6.1_all.deb
sudo dpkg -i googleearth-package_0.6.1_all.deb
/usr/bin/make-googleearth-package

und schon sollte man wieder ein taufrisches Google-Earth Paket in den Händen halten passend für das eigene Linux.

 

Quellen

http://www.rootz.de/2010/11/google-earth-6-0-0-1735-fur-ubuntudebian-inkl-hotfix-installieren

VirtualBox 4.0 – Oracle bringt neue Hauptversion heraus

oracle VirtualBox LogoIch setze nun schon seit einer Weile VirtualBox als kleine Virtualisierungslösung ein und habe es  bis heute nicht bereut. Oracle scheint sich bei Virtualisierungslösungen im Gegensatz zu VMware intensiver, um das Segment der Privatleute bzw. Small-Business-Kunden zu kümmern. Ein Beweis dafür ist das Oracle nach einigen Betaversionen nun die nächste große Version von VirtualBox veröffentlicht hat (natürlich mit breiter Unterstützung verschiedenster Linux-Distributionen) und sich somit sehr um die aktive Weiterentwicklung bemüht.

Weiterlesen »

Google Earth 6.0.0.1735 für Ubuntu/Debian inkl. Fixes installieren

Alle Welt schimpft über die Datenkrake Google, aber man muss auch mal eine Lanze für diesen Global Player brechen. Google ist einer der wenigen IT-Konzerne die OpenSource-Software die gleiche Priorität einräumen, wie Propritären Systemen. So ist als aktuelles Beispiel das beliebte Google Earth in der Version 6.0 gleichzeitig für Windows, Linux und MacOS erschienen !


Eigentlich ist die Installation via Installer von Ubuntu trivial, wenn da nicht wieder ein paar kleine unerfüllte Abhängigkeiten wären die einem den Spass verderben können.

Weiterlesen »

Seite 1 von 212