Archiv nach Kategorien: Heimkino

ATI Catalyst / fglrx: direct rendering not working in Lucid (10.04) / Maverick(10.10)

Flattr this!

Dieser Fehler hab mich schon ein wenig genervt, weil er nicht so offensichtlich war. Nachdem ich aber einem Fehler in XBMC, einer sehr netten Mediacenter-App, nachgegangen bin, konnte ich schnell die Spur zu der eigentlichen Ursache verfolgen. Das Problem scheint, aufjedenfall mit propritären fglrx ATI-Treibern zusammen zu hängen.

Die Symptome

  • OpenGL scheint auf dem Ubuntu Desktop eigentlich ohne Probleme benutzbar zu sein. Das bedeutet Desktop Effekt und compositing funktionieren ohne Probleme. Auch können Applikationen wie VLC oder Mplayer Videos Hardware-beschleunigt durch OpenGL und Libva wiedergeben.
  • Gelegentlich tritt ein Flackern auf trotz des im ATI Control-Center aktiviertem Vsync ! Das nervt zwar an einigen Stellen etwas ist aber kein vollständiges K.O. Kriterium
  • Andere Leute reporten das einige Spiele unter Wine nicht funktionieren und OpenGL-Fehler melden. Kann ich persönlich nicht testen da ich nur wenig Wine benutze und so gut wie gar keine Spiele
  • XMBC verweigert ab Version 9.04 schlichtweg mit der Fehlermeldung, es sei kein ordentlicher OpenGL-fähiger Grafiktreiber installiert den Dienst.

Weiterlesen »

VLC 1.1.5 – neue Version unter Ubuntu installieren

Flattr this!

VLC Media-PlayerNach der Welle von Releases in der ersten Jahreshälfte zur aktuellen 1.1er Linie von VLC, ist es etwas still geworden um den beliebten Mediaplayer. Hervorstechenstes Merkmal der 1.1er Serie ist natürlich die (video-)hardwareunterstützte Wiedergabe von Videos, was vor allem HD-Video-Material zu Gute kommt. Daher lohnt es sich, mal ganz von den schon obligaten Sicherheitsfixes abgesehen, allein wegen Bugfixes und Verbesserungen der Hardwareunterstützung da auf dem neusten Stand zu bleiben.

Leider hinken die Standart-Repositories von Ubuntu, egal ob Lucid oder selbst Maverick, den stable Versionen von VLC hinterher. Also kommt man nicht umhin, wie schon in älteren Blog-Artikeln zuvor gezeigt, sich der Hilfe eines Launchpad-PPA-Repositories zu bedienen.

Weiterlesen »

VLC: aktuelle Version 1.1.4 unter Ubuntu über PPA-Repository installieren

Flattr this!

VLC Media-PlayerVor einiger Zeit hatten wir hier beschrieben, wie man es schafft einen hardwarebeschleunigten VLC Mediaplayer auf sein Ubuntu Desktop zu bringen. Da das damals noch alles Prerelease Versionen waren, wäre da eine Aktualisierung ziemlich angebracht, zumal mit Version 1.1.4 schon einige Aktualisierungen von der finalen stable Version vorliegen.

Weiterlesen »

HDBaseT: der HDMI-Nachfolger als Alternative fürs Heimkino

Flattr this!

HDBaseT - LogoDass es einen neuen Konkurrenten zum HDMI-Standart geben wird und dieser auf die Bezeichnung HDBaseT hören wird, war bereits seit Dezember 2009 bekannt. Allerdings wurde nun vor kurzem der Standart HDBaseT finalisiert und die Version 1.0 präsentiert.

Worum geht es hierbei genau? HDBaseT entspringt einem Zusammenschluss von LG, Samsung, Sony und Valens Semiconductor. Ziel dieses neuen Standarts ist es, sowohl alle Audio- als auch Video-Signale unkomprimiert in bester High-Definition-Qualität zu den jeweiligen Geräten senden zu können – und das aussergewöhnliche daran ist das dabei KEINE speziellen neuen Kabel verwendet werden müssten. HDBaseT baut auf gewöhnliche CAT5e/6-Netzwerkkabel mit RJ45-Steckern auf !

Weiterlesen »

VLC 1.1.0 Prerelease – Installation unter Ubuntu

Flattr this!

VLC Media-PlayerAktuell macht wieder die Nachricht von einer neuen VLC-Version die Runde durch das Netz. Bislang findet man konkretere Infos nur über das Blog eines VLC-Entwicklers. Aber was man da zu lesen bekommt klingt schon beeindruckend. VLC 1.1.0 soll wesentlich schneller sein und das nicht nur weil nun konsequent eine Hardware-Beschleunigung (DxVA2 unter Windows und VAAPI unter Linux) in vielen Teilen verwendet wird. Auch die Liste der hinzugekommenen Datei-Formate, unterstützten Codecs und Protokolle kann sich sehen lassen.

Weiterlesen »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
n/a