Archiv nach Kategorien: Web-basierend

Die Autoupdatefunktion von WordPress konfigurieren

Flattr this!

Seit Version 3.7 beherrscht ja WordPress mittlerweile ein Autoupdate. D.h. wenn die Datei-Rechte und der Hostingserver es zulassen, löst WordPress selbsttätig ein Update auf Minor-Versionen aus sobald eines ansteht.

Wer darüber mehr Kontrolle haben möchte oder bei dem es einfach nicht funktioniert. Der kann diese Funktionalität von WordPress über die wp-config.php Datei beeinflussen.

Weiterlesen »

Suchbegriff nicht definiert

Flattr this!

vielleicht wundern sich einige Webpage-Besitzer, wie auch ich, über einen seltamen Suchbegriff, der immer häufiger in der Statistik der Suchbegriffe auftaucht. Konkret geht es hierbei um das Statistiktool Piwik, welches als Eigenart den Text “Suchbegriff nicht definiert anzeigt, wenn ein Besucher von Google auf Webseite kam aber ein leerer Suchbegriff in der Referer-Url übermittelt wurde.

Weiterlesen »

Probleme mit RapidSSL-SSL-Zertifikaten auf Android und anderen mobilen Geräten

Flattr this!

Da schafft man sich als ambitionierter Bürger und Technik-Enthusiast schon SSL-Zertifikate an, um den Zugiff auf die eigenen Daten und Dienste abzusichern und dann das. Rapid-SSL ist ja schon gemeinhin als einer der “Billig”-Anbieter in der Szene der SSL-Zertifikatsanbieter bekannt. Diesen Umstand haben sie insbesondere den erfolgreichen Angriffen auf ihre Zertifizierungsinfrastruktur zu verdanken.

Das ist wohl auch der Grund dafür, das die Linux-Distribution Debian bzw.  auch verwandte Distributionen, sogennante Root und Zwischenzertifikate von Rapid-SSL aus dem Paket ca-certificates entfernt haben. Die Konsequenz daraus ist das bei SSL-Verbindungen, von Diensten wie insbesondere des Webservers Apache, nun die Zertifizierungskette von SSL-Zertifikaten nicht mehr verifizert werden kann und ein eigentlich vollkommen gültiges Zertifikat, bei strenger Prüfung, als ungültig dasteht. Das ist natürlich insbesondere dann blöd, wenn man zum Teil möglichweise größere Geldbeträge für ein Wildcard- SSL-Zertifikat gezahlt hat.

Weiterlesen »

Virtualisiertes Linux in Javascript umgesetzt

Flattr this!

Zuweilen schaffen es Hacker & Coder die IT-Community mit ihren Projekten tief zu beeindrucken, meist in dem sie Dinge erreichen die zuvor niemand für möglich gehalten hätte. Ein solches “Meisterwerk” hat gerade der französische Programmierer Fabrice Bellard veröffentlicht. Er hat es geschafft einen Hypervisor, die Hauptkomponente einer Virtualisierungslösung, ansatzweise in Javascript umzusetzen.

Zwar simuliert sein Code nur die wesentlichsten Teile eine X86-PCs, aber es reichte schon um einen Linux-Kernel zu booten. Dabei ist Bellard im Bereich der Virtualisierung auch kein Unbekannter, aus seiner Hand stammt auch das Virtualisierungpaket QEMU was unter Linux durchaus eine Verbreitung hat.

Aber die Technologiedemo mit ansatzweiser Umsetzung in Javascript gibt dem ganzen eine vollkommen neue Qualität. Denn das hätte so schnell keiner für möglich gehalten. Andererseits zeigt es aber auch die Qualität der aktuellen Javascript-Engines in den Webbrowsern, da steckt einiges an Potential drin was stark unterschätzt wird.

 

Quelle

http://bellard.org/jslinux/

Dem Firefox 4.01 unter Linux die deutsche Sprache beibringen

Flattr this!

Logo FirefoxLeider hat es dem aktuellen Firefox 4.01 seit dem Update am 30.04 die deutsche Sprache verschlagen und er redet wieder nur noch auf englisch mit mir. Schuld ist wohl das nicht ganz von offizieller Seite nachträglich installierte deutsche Language-Pack das ich seit der Einführung von Firefox 4.0 installiert hatte.

Weiterlesen »

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
n/a