Howto: Windows rebooten aus einer Remote Desktop Verbindung

Ab und an wird man auch mal zu Arbeiten an einem Windows-Server genötigt, der einen dann auch spontan vor ungeahnten Problemen stellt.

Da es selbst bei den neusten Versionen von Windows es immer noch ein übliches und probates Mittel scheint einen Reboot auszuführen, um Änderungen an der Konfiguration eines Systems zu aktivieren, muss man diesen also öfters durchführen.

Bei der Administration eines Windows 7 Systems bemerkte ich jüngst, das auf dem virtuellen Desktop jeglich Möglichkeit fehlt einen Reboot direkt auszulösen und das obwohl der benutzte User in der Administrativ-Gruppe war.

Lösung

Die Abhilfe ist so einfach wie trivial. Man verschafft sich zunächst ein Command-Prompt (Windows-Taste +R) oder der Eingabe von „cmd“ in dem Suchfeld des Startmenus (hier gibts es gleich auch die Möglichkeit cmd „als Administrator“ ausführen zu lassen)

FÜr den eigentlichen Reboot gibt man nun folgendes Kommando ein

shutdown -t 0 -r -f

Die Optionen bedeuten folgendes
-t  den Zeitpunkt wann der Reboot durchgeführt werden soll mit 0 = sofort
-r weist an einen Reboot anstatt eines des defaults „Herrunterfahren“ auszuführen
-f weist an das Schliessen aller offenen Applikationen zu forcieren

 

Quelle

http://stuff.seans.com/2009/01/17/how-to-reboot-machine-while-connected-through-remote-desktop/

Send to Kindle
Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>